Author Archives: Manu

Starting Six im WM-Fieber! Da gehören auch die beiden Schiedsrichterinnen Corina Wehinger und Sandra Zurbuchen dazu, die zum zweiten Mal für die Herren-WM aufgeboten sind. In der 38. Folge stimmen wir uns zusammen mit dem Duo Wehinger/Zurbuchen auf die anstehenden WM-Wochen ein, sprechen über die Schweiz im internationalen Vergleich der Schiriarbeit und erfahren mehr über unser bestes Schiedsrichterinnen-Paar. So viel sei verraten: Es wird viel gelacht! Wir lernen aber auch, dass Schiris einen Fanclub haben können, was WM-Vorbereitung für Wehinger/Zurbuchen bedeutet, und freuen uns schlicht und einfach zusammen auf die bevorstehenden WM-Wochen! Corä und Sänä – wir hätten noch ewigs weiterplaudern können …

… na gut, erfolgshungrig ist wahrscheinlich noch so manch ein Coach. Aber Rolf Kern lässt uns in der 37. Folge von Starting Six tiefer blicken – sowohl in seinen Ehrgeiz als auch in die gesamte WM-Kampagne des Schweizer Frauen-Nationalteams. Alles andere als WM-Gold in Uppsala wäre ein zu geringes Ziel für Rolf Kern und sein Team. Zwei Jahre Kampagne für eine Woche Weltmeisterschaft – und beide Zeiträume bringt uns Rolf näher. Zudem überfliegen wir noch so grob seine erfolgreiche Karriere. Für uns überhaupt nicht selbstverständlich, ist der Zeitplan des Naticoachs doch alles andere als leer: Soeben noch bei Starting Six zu Gast, schon ist die Schweizer Frauen-Nati auf Gran Canaria im Vorbereitungscamp und bald spielen sie in Uppsala um den WM-Titel. Da heisst es nur eines: HOPP SCHWIIZ!

Wow, was für eine hochkarätige Folge! Nebst unserer Nummer 36, Julia Suter – ihrerseits Spielerin im Schweizer Frauen Nationalteam und neue Teamstütze bei Piranha Chur – hören wir Statements von Nati-Captain Flurina Marti, den Schweden-Legionärinnen Michelle Wiki und Tanja Stella, sowie von Suters guten Freundin Corin Rüttimann und Jana Putzi, einer Teamkollegin bei Chur. Julia gibt uns dabei einen sehr offenen und ehrlichen Einblick in die momentane Zwangspause der Churerinnen, legt ihre Gedanken zu den turbulenten Sommermonaten offen und freut sich mit uns und den vier anderen Nati-Spielerinnen auf die bevorstehende Weltmeisterschaft in Uppsala. Eine Folge, die unter die Haut geht. Offenheit, Tiefgang und die eine oder andere spannende Anekdote – das und noch vieles mehr bieten Julia Suter und diese 36. Folge von Starting Six.

#35 kommt mit einem richtigen Kracher: Daniel «Bömbi» Keller vom HC Rychenberg Winterthur beehrt Starting Six in dieser Folge. Woher denn dieser Übername? Ja, für das müsst ihr einfach mal reinhören. Ansonsten erzählt uns Bömbi von seinem Ursprung bei Jugi Marthalen, wie es sich anfühlt, Teil des Geschäftsmodells «HCR» zu sein, sowie seinen Beschäftigungen nebst dem ganzen Unihockey-Zeugs. Hier sei nur so viel erwähnt: Das Starting Six FIFA-Team wächst so vor sich hin. Nebst dem unterhaltsamen Gespräch mit Bömbi philosophieren wir über die beiden Nationalteam-Aufgebote, unterhalten uns über den Trainer-Knall bei Ad Astra Sarnen und analysieren die vergangene und die kommenden Runden.

Starting Six spielt die 34. Episode. Dazu begrüssen wir – respektive Manu alleine – Nicole Sieber, die Torhüterin der Red Lions Frauenfeld. Sie erzählt von dem harzigen Start in die Saison, spricht über den neuen Coach Fibe Coray und schwelgt in Erinnerungen an ihre Zeit bei Waldkirch-St. Gallen. Ausserdem wird sie mit einem spannenden Statement von einer Mitspielerin konfrontiert, die kurz zusammengefasst ein umfängliches Bild von Nicole Sieber zeichnet. Als Micha dann wieder dabei ist – sowohl in Round-up wie auch im Ausblick – diskutieren wir über die gezeigten Leistungen in der NLA und stellen uns die grosse Frage: Wie wichtig ist der Cup? Was meinst du?

Inmitten des strengen Alltags unserer beiden Hosts kommt die 33. Folge von Starting Six. Eingeladen zu dieser Episode haben wir Simon Meier, Unihockey-Coach durch und durch. Er erklärt uns das Prinzip des Turnus mit den Nationalmannschaften U17 sowie U19 und wir sprechen mit Simon über den vergangenen EFT mit drei Niederlagen seiner neuen U19. Zudem thematisieren wir den herausfordernden Balanceakt zwischen einem Nationalteam und einer Herren NLA-Mannschaft und Simon gibt uns Einblick in seinen Saisonstart mit dem UHC Uster. Alles in allem eine sehr speditive Folge, die aber nicht vor spannenden Themen zurückschreckt.

Folge #32 bei Starting Six und immer noch im Ferienmodus – zu Gast sind heute gleich zwei: Einerseits grüsst heute Dominik Stauffer vom UHC Wyland als Co-Host-Ersatz für Manu. Andererseits ist der Rohdiamant von Floorball Köniz, Leon Tringaniello, zu Gast, welcher letzte Saison souverän in die NLA-Mannschaft aufgestiegen ist. Leon erzählt uns wie er in die neue Saison gestartet ist, welche Erfahrungen er von der U19-WM mitnimmt und vieles mehr. Zudem ist die Folge mit zahlreichen Statements von Mitspielern, Freunden und Vorbildern gespickt. Alles in allem trotz Ferienmodus und Abwesenheit von Manu eine sehr spannende und unterhaltsame Folge. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Starting Six – sowohl im Büro als auch in den Ferien – geht in die 31. Runde. Dabei begrüssen wir BEO-Spielerin Annique Meyer bei uns. Das junge Unihockey-Talent hat den direkten Sprung vom Kleinfeld auf das NLA-Grossfeld angepackt – und geschafft. Nach drei Jahren bei Zug United wechselte Annique eigentlich zu Unihockey Berner Oberland. Doch just in dieser Zeit riss sie sich ihr Kreuzband. Uns erzählt Annique offen und ehrlich von der Herausforderung, als ambitionierte Spielerin mit einer solchen schweren Verletzung umzugehen. Auch sonst diskutieren und philosophieren wir wieder sehr tiefgründig über unsere gemeinsame Leidenschaft: das Unihockey in der Schweiz. Und wir trotzen so jeglichem Delay zwischen Elba und der Schweiz.

Wir schreiben die 30. Folge von Starting Six – wow! Was für eine Ehre, dass wir bereits zum 30. Mal einen Gast bei uns begrüssen dürfen, und dann noch einer aus dem Ausland. Der Schwede Petter Nilsson hütet seit 2016 das Tor bei Zug United, nachdem er zuerst in seiner Karriere fleissig Erfahrung in der SSL, der weltweit besten Unihockey-Liga, sammeln konnte. Er erzählt von seinem Weg zum besten Liga-Torhüter der SSL-Saison 2013/14, beschreibt sehr bildlich den Kulturschock des Schweizer Spiels im Vergleich zum schwedischen und lässt uns an seinem Comeback vom vorübergehenden Ende der Karriere teilhaben. Äusserst beeindruckend auch, dass Petter Nilsson uns auf Deutsch Red und Antwort steht – und das auf Fragen in Schweizerdeutsch. Wir bedanken uns, sowohl bei Petter als auch bei euch für euren Support

Starting Six Folge 29 mit dem Wahl-Bündner Mario Jung. Der ehemalige HCR-Junior spielt seine siebte NLA Saison für Chur Unihockey. Mit dem Vollzeit-Studenten besprechen wir den eher schwerfälligen Saisonstart von Chur, auf was nun im Training der Fokus gelegt wird und was man von Chur diese Saison noch erwarten kann. Zudem werfen wir einen genaueren Blick auf das in Chur lancierte Projekt Ringstrasse und thematisieren die persönlichen Ambitionen von Mario, dem ehemaligen U19-Nationalspieler und U19-Vizeweltmeister. Weiter analysieren wir eingehend die zweite Runde in der NLA und schauen voraus auf die erste Doppelrunde bei den Herren.

20/24