Alle Episoden

Inmitten des strengen Alltags unserer beiden Hosts kommt die 33. Folge von Starting Six. Eingeladen zu dieser Episode haben wir Simon Meier, Unihockey-Coach durch und durch. Er erklärt uns das Prinzip des Turnus mit den Nationalmannschaften U17 sowie U19 und wir sprechen mit Simon über den vergangenen EFT mit drei Niederlagen seiner neuen U19. Zudem thematisieren wir den herausfordernden Balanceakt zwischen einem Nationalteam und einer Herren NLA-Mannschaft und Simon gibt uns Einblick in seinen Saisonstart mit dem UHC Uster. Alles in allem eine sehr speditive Folge, die aber nicht vor spannenden Themen zurückschreckt.

Folge #32 bei Starting Six und immer noch im Ferienmodus – zu Gast sind heute gleich zwei: Einerseits grüsst heute Dominik Stauffer vom UHC Wyland als Co-Host-Ersatz für Manu. Andererseits ist der Rohdiamant von Floorball Köniz, Leon Tringaniello, zu Gast, welcher letzte Saison souverän in die NLA-Mannschaft aufgestiegen ist. Leon erzählt uns wie er in die neue Saison gestartet ist, welche Erfahrungen er von der U19-WM mitnimmt und vieles mehr. Zudem ist die Folge mit zahlreichen Statements von Mitspielern, Freunden und Vorbildern gespickt. Alles in allem trotz Ferienmodus und Abwesenheit von Manu eine sehr spannende und unterhaltsame Folge. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Starting Six – sowohl im Büro als auch in den Ferien – geht in die 31. Runde. Dabei begrüssen wir BEO-Spielerin Annique Meyer bei uns. Das junge Unihockey-Talent hat den direkten Sprung vom Kleinfeld auf das NLA-Grossfeld angepackt – und geschafft. Nach drei Jahren bei Zug United wechselte Annique eigentlich zu Unihockey Berner Oberland. Doch just in dieser Zeit riss sie sich ihr Kreuzband. Uns erzählt Annique offen und ehrlich von der Herausforderung, als ambitionierte Spielerin mit einer solchen schweren Verletzung umzugehen. Auch sonst diskutieren und philosophieren wir wieder sehr tiefgründig über unsere gemeinsame Leidenschaft: das Unihockey in der Schweiz. Und wir trotzen so jeglichem Delay zwischen Elba und der Schweiz.

Wir schreiben die 30. Folge von Starting Six – wow! Was für eine Ehre, dass wir bereits zum 30. Mal einen Gast bei uns begrüssen dürfen, und dann noch einer aus dem Ausland. Der Schwede Petter Nilsson hütet seit 2016 das Tor bei Zug United, nachdem er zuerst in seiner Karriere fleissig Erfahrung in der SSL, der weltweit besten Unihockey-Liga, sammeln konnte. Er erzählt von seinem Weg zum besten Liga-Torhüter der SSL-Saison 2013/14, beschreibt sehr bildlich den Kulturschock des Schweizer Spiels im Vergleich zum schwedischen und lässt uns an seinem Comeback vom vorübergehenden Ende der Karriere teilhaben. Äusserst beeindruckend auch, dass Petter Nilsson uns auf Deutsch Red und Antwort steht – und das auf Fragen in Schweizerdeutsch. Wir bedanken uns, sowohl bei Petter als auch bei euch für euren Support

Starting Six Folge 29 mit dem Wahl-Bündner Mario Jung. Der ehemalige HCR-Junior spielt seine siebte NLA Saison für Chur Unihockey. Mit dem Vollzeit-Studenten besprechen wir den eher schwerfälligen Saisonstart von Chur, auf was nun im Training der Fokus gelegt wird und was man von Chur diese Saison noch erwarten kann. Zudem werfen wir einen genaueren Blick auf das in Chur lancierte Projekt Ringstrasse und thematisieren die persönlichen Ambitionen von Mario, dem ehemaligen U19-Nationalspieler und U19-Vizeweltmeister. Weiter analysieren wir eingehend die zweite Runde in der NLA und schauen voraus auf die erste Doppelrunde bei den Herren.

Starting Six zum 28. – diesmal mit Iris Brünn, Spielerin bei den FB Riders DBR. Sie gibt uns Einblick in ihr Unihockey verrücktes Leben, die Gefühle nach dem ersten Sieg im ersten Spiel der neuen Saison gegen Zug United und die Saisonziele der Riders. Ausserdem sprechen wir über die bereits lange Karriere von Iris, ihre Gratwanderung zwischen Ausbildung und ihrer Begeisterung fürs Unihockey sowie ihre persönlichen Ziele. Ein ausführliches Round-up der ersten Runde darf natürlich in dieser Folge auch nicht fehlen, in dem Micha und Manu ihre Eindrücke und Meinungen zu den Leistungen der verschiedenen Teams preisgeben. Unter dem Strich: Wir sind zurück im Unihockey-Alltag und alle sehr begeistert!

In der 27. Folge erfahren wir von Werner Haller, dem Sportchef der Unihockey Tigers Langnau, spannende Insights in den Job eines Sportchefs und wie ein Kader eines NLA-Team entsteht. Er erklärt uns die Herausforderung, wenn man neue Spieler verpflichten will, und gibt Einblick in die Ambitionen der Emmentaler für diese Saison. Werner Haller – ein spannender Mann aus dem Hintergrund der Tigers, der uns hier beehrt. Zudem analysieren wir die Einsätze der Frauen-Nationalteams am Vierländerturnier und an der U19-WM und blicken im grossen Stil nach vorne, auf das kommende Weekend und den lang ersehnten Saisonstart. Und jetzt heisst es: Ab in die Hallen! Auf eine spannende Saison 2021/22!

Wir bringen die 25. Episode von Starting Six und dies mit einem Duo auf der anderen Seite. Zu Gast sind mit Simon Krebs und Elias Haussener die beiden Co-Präsidenten des Frauen Vierländerturniers von Anfang September 2021. Die beiden Unihockey begeisterten Berner gewähren einen Blick hinter die Kulissen eines solchen internationalen Turniers, erzählen von der Organisation und der Zusammenarbeit mit swiss unihockey. Ausserdem lernen wir Simon und Elias besser kennen und mit ihnen den Hauptstadt-Verein, die Bern Capitals.

Die 26. Folge von Starting Six kommt kurz nach dem Supercup 2021. Dabei besucht uns Jasmin Weber von den Wizards Bern Burgdorf, dem einen Supercup-Finalisten. Mit Jasmin, einem der Team-Grosis der Bernerinen, sprechen wir über TikTok, das junge Team der Wizards, den Supercup-Final, ihre Karriere und vieles mehr. Ergänzt wird die unterhaltsame Folge durch spannende Statements und Fragen von Simone Wyss, dem anderen Team-Grosi der Wizards. Wir marschieren in grossen Schritten in Richtung Saison 2021/22 und auch das Gespräch mit Jasmin Weber steigert die Vorfreude auf Spitzenunihockey.

In Folge #23 bei Starting Six versinken wir in die Tiefen des Schiedsrichterwesens mit Thomas „Hardy“ Erhard, dem Verantwortlichen Spitzenschiedsrichter und Schiedsrichterausbildung bei swiss unihockey. Mit Hardy sprechen wir über seine grosse Schiedsrichterkarriere, seine Arbeit und Entwicklung bei swiss unihockey und die Zukunft des Schiedsrichterwesens. Die bisher längste Folge von Starting Six ist gefüllt mit viel spannender Expertise von Hardy und unserer Einschätzung zum Königstransfer Alexander Rudd zu Ad Astra Sarnen.

10/34